Fachanwälte Engelhardt
Volker Engelhardt
Isabel Engelhardt
Maximilianstraße 23 B
67433 Neustadt an der Weinstraße

(06321) 48 44 360
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE 260370564

Wir verweisen auf die Informationspflichten nach § 5 TMG (Telemediengesetz) und auf die Berufsregeln der Bundesrechtsanwaltskammer

http://www.brak.de

Allgemeine Informationen gemäß § 5 Telemediengesetz

Dienstanbieter ist die Fachanwälte Engelhardt GbR.

Verantwortlicher ist Herr Diplom-Mediator (FH) Volker Engelhardt.

 

Presserecht

Veranwortlicher im Sinne des Presserechts (V. i. S. d. P.): Herr Diplom-Mediator (FH) Volker Engelhardt


Die Kanzlei führt die Kanzleikurzbezeichnung „Fachkanzlei Engelhardt“ gemäß § 9 BORA.

Aufsichtsbehörde und Kammer

Fachanwalt Diplom-Mediator (FH) Volker Engelhardt  ist zugelassen bei der Aufsichtsbehörde Rechtsanwaltkammer Zweibrücken, Landauer Str. 17, 66482 Zweibrücken, (06332) 80030 und gehört dieser im Sinne des § 5 Absatz 1 Nr.5 lit.a an.

Fachanwältin Isabel Engelhardt ist zugelassen bei der Aufsichtsbehörde Rechtsanwaltkammer Zweibrücken, Landauer Str. 17, 66482 Zweibrücken, (06332) 80030 und gehört dieser im Sinne des § 5 Absatz 1 Nr.5 lit.a an.

Berufsbezeichnung

Herr Volker Engelhardt führt die gesetzliche Berufsbezeichnung „Rechtsanwalt“.
Herrn Rechtsanwalt Volker Engelhardt wurde die Berechtigung verliehen, die Bezeichnung „Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht“ zu führen.
Herrn Rechtsanwalt Volker Engelhardt wurde die Berechtigung verliehen, die Bezeichnung „Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht“ zu führen.
Die gesetzlichen Berufsbezeichnungen wurden in der Bundesrepublik Deutschland verliehen.
Herr Rechtsanwalt Volker Engelhardt ist berechtigt, den akademischen Grad „Diplom-Mediator (FH)“ zu führen. Der akademische Grad wurde ihm von der Fachhochschule für angewandte Sozialwissenschaften Ludwigshafen verliehen.

Frau Isabel Engelhardt führt die gesetzliche Berufsbezeichnung „Rechtsanwältin“.
Frau Rechtsanwältin Isabel Engelhardt wurde die Berechtigung verliehen, die Bezeichnung „Fachanwältin für Verwaltungsrecht“ zu führen.
Frau Rechtsanwältin Isabel  Engelhardt wurde die Berechtigung verliehen, die Bezeichnung „Fachanwältin für Erbrecht“ zu führen.
Die gesetzlichen Berufsbezeichnungen wurden in der Bundesrepublik Deutschland verliehen.

 

 

Eingerichtete Kanzlei der Sozietät:

Maximilianstraße 23 b
67433 Neustadt an der Weinstraße
Telefon: (06321) 48 44 360
Fax: (06321) 48 44 369
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Zweigstellen:

Elisabethstrasse 1
68165 Mannheim
Telefon: (0621) 39 74 20 60
Fax: (06321) 48 44 369
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ludwig-Erhard-Allee 6
76133 Karlsruhe
Telefon: (0721) 721 93 51 23 33
Fax: (06321) 48 44 369
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Haftpflichtversicherer

Generali Versicherung AG, Adenauerring 7 – 9,   81737 München, vertreten durch die AFB GmbH, Kaistr. 13, 40221 Düsseldorf. Geltungsbereich: Europaweit für Kanzleien und Büros, die in der Bundesrepublik Deutschland eingerichtet sind oder unterhalten werden.

Ständige Zusammenarbeit mit anderen Berufsträgern

Fachanwalt Diplom-Mediator (FH) Volker Engelhardt und Frau Rechtsanwältin Isabel Engelhardt über  Berufstätigkeit in Neustadt an der Weinstraße in Bürogemeinschaft mit Herrn Patentanwalt Dr.-Ing. Thomas Hocker und in Karlsuhe mit den Rechtsanwälten der Sozietät Nümann+Lang LLP aus.

Berufsrechtliche Regelungen

Es wird auf die Ausführungen auf der Website der Bundesrechtsanwaltskammer www.brak.de verwiesen, dort unter „Berufsrecht“.

© Fotos: Fachanwälte Engelhardt

HINWEISE ZUM DATENSCHUTZ BEI FACHANWÄLTE ENGELHARDT

„Fachanwälte Engelhardt“ ist die Kurzbezeichnung gemäß § 9 Berufsordnung für Rechtsanwälte (BORA) der Rechtsanwälte Isabel Engelhardt und Diplom-Mediator (FH) Volker Engelhardt, welche gemeinsam eine Rechtsanwaltskanzlei in Form der Gesellschaft des bürgerlichen Rechts betreiben.

Datenschutzerklärung

Die Fachanwälte Engelhardt, vertreten durch die Gesellschafter Isabel Engelhardt und Diplom-Mediator (FH) Volker Engelhardt, freuen sich, dass Sie unsere Website besuchen. Datenschutz und Datensicherheit bei der Nutzung unserer Website (https://fa-engelhardt.de) sind uns für uns von großer Bedeutung und deshalb beachten wir diese. Wir handeln daher so, dass wir Ihre Privatsphäre schützen und Ihre Daten vertraulich behandeln. Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie, welche Ihrer personenbezogenen Daten wir in Bezug auf Ihren Besuch unserer Website erfassen und für welche Zwecke diese genutzt werden. Diese Erklärung kann sich in der Zukunft ändern, zum Beispiel, wenn Gesetzesänderungen oder Änderungen unserer Rechtsanwaltsgesellschaft eine Anpassung dieser Datenschutzerklärung erforderlich machen können. Schauen Sie daher bitte regelmäßig in diese Datenschutzerklärung und lesen Sie sich diese genau durch. Da wir uns nach besten Kräften bemühen, alle notwendigen Erklärungen abzugeben und Sie vollständig zu informieren, möchten wir Sie auch bitten, mit uns Kontakt aufzunehmen, wenn Sie feststellen und sonst der Meinung sind, dass wir eine notwendige Erklärung nicht, nicht zutreffend oder nicht vollständig abgegeben haben oder eine notwendige Information hier nicht enthalten ist. Wir erklären ausdrücklich, dass wir solchen Hinweisen unverzüglich nachgehen und alle erforderlichen Änderungen vornehmen oder Ergänzungen unverzüglich ergänzen werden.

 

1. Personenbezogene Daten

Was sind personenbezogene Daten? Personenbezogene Daten sind Informationen, die dazu genutzt werden können, persönliche oder sachliche Verhältnisse über Sie zu erfahren (z.B. Name, Anschrift, Telefonnummer, Geburtsdatum oder Emailadresse). Informationen, bei denen wir keinen oder nur mit einem unverhältnismäßigen Aufwand Bezug zu Ihrer Person herstellen können, z.B. durch Anonymisierung der Informationen, sind keine personenbezogenen Daten.

 

2. Welche Daten werden von uns erhoben und verarbeitet?

Einen Großteil unserer Webpräsenz können Sie ohne die Angabe Ihrer personenbezogenen Daten nutzen. Insbesondere erstellen wir keine persönlichen Nutzerprofile. In Verbindung mit dem Abruf der von Ihnen gewünschten Informationen werden auf unseren Servern und auf den Servern unseres Internetanbieters (1und1 AG) jedoch in anonymisierter oder pseudonymisierter Form Daten zur Erbringung des Service, zu Auswertungszwecken oder für Sicherungszwecke gespeichert. Hierbei werden allgemeine Informationen protokolliert, z.B. wann welche Inhalte aus unserem Angebot abgerufen werden oder welche Seiten am häufigsten besucht werden. Diese Daten lassen jedoch keine Rückschlüsse auf den Benutzer zu, ihre Erhebung erfolgt ausschließlich unter einem Pseudonym. Diese anonymisierten oder pseudonymisierten Daten werden umgehend nach Ende der statistischen Auswertung wieder gelöscht. a. Kontaktformular – zurzeit nicht freigeschaltet Möchten Sie – soweit die Funktion des Kontaktformulars zur Nutzung freigeschaltet ist - allerdings mittels unseres Online-Formulars mit uns in Kontakt treten, fragen wir Sie nach Ihrem Vor- und Nachnamen, Ihrer postalischen Anschrift, nach Ihrer Festnetz- und Mobilfunknummer, Ihrer E-Mail-Adresse sowie Ihrer Nachricht. Sie müssen uns dies Daten nicht geben, weder vollständig nach teilweise. Es unterliegt Ihrer freien Entscheidung, ob Sie diese Daten angeben. Ohne die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrer Nachricht können wir allerdings den gewünschten Service, insbesondere eine Kontaktaufnahme nicht zur Verfügung stellen. Sie finden an der jeweiligen Eingabestelle einen gesonderten Hinweis auf das genaue Verfahren und eine entsprechende Einwilligungserklärung. b. Rückrufservice – zurzeit nicht freigeschaltet Sofern Sie – soweit die Funktion des Rückrufservice zur Nutzung freigeschaltet ist - unseren Rückrufservice in Anspruch nehmen möchten, fragen wir Sie nach Ihrer Festnetz- oder Mobilfunknummer. Zudem können Sie den Zeitpunkt des Rückruf festlegen sowie eine Nachricht hinterlassen. Sie müssen uns dies Daten nicht geben, weder vollständig nach teilweise. Es unterliegt Ihrer freien Entscheidung, ob Sie diese Daten angeben. Ohne deren Angabe können wir Ihnen jedoch den Rückrufservice nicht zur Verfügung stellen. Sie finden an der jeweiligen Eingabestelle einen gesonderten Hinweis auf das genaue Verfahren und eine entsprechende Einwilligungserklärung.

 

3. Setzen die Fachanwälte Engelhardt Cookies?

Wir setzen "Cookies" (kleine Dateien mit Konfigurationsinformationen) ein. Diese dienen insbesondere dazu, die Nutzungshäufigkeit und die Anzahl der Nutzer unserer Website zu ermitteln sowie den Besuch unserer Website für Sie einfacher und komfortabler zu gestalten. Nach Beendigung der Session werden die Cookies automatisch gelöscht. Eine Nutzung unserer Website ist auch ohne Cookies möglich. Die meisten Browser sind so voreingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, bevor Cookies gespeichert werden.

 

4. Wozu nutzen die Fachanwälte Engelhardt Ihre Daten?

Es findet keine personenbezogene Auswertung der Daten statt. Die statistische Auswertung anonymisierter Datensätze bleibt vorbehalten. Eine solche erfolgt z. B. bei IP-Logs aus Systemsicherheitsgründen zur Verhinderung von Missbrauch, zur Verbesserung der Website und zu Zwecken der Statistik gespeichert (Anzahl der Nutzer und der Seitenabrufe). Personenbezogene Daten werden bei der Nutzung unseres Kontakt-Formulars und unseres Rückrufservices zum Zwecke Ihrer wunschgemäßen Kontaktaufnahme sowie bei der Nutzung einer Online-Bewerbung zur Anbahnung eines möglichen Arbeitsverhältnisses oder Ausbildungsverhältnisses oder ähnlich abgefragt und durch uns verarbeitet. Dies erfolgt ausschließlich, wenn Sie der Geltung unserer Datenschutzerklärung und einer entsprechenden Nutzung Ihrer Daten zustimmen.

 

5. Werden Ihre Daten an Dritte weitergegeben?

Aufgrund gesetzlicher Vorgaben sind wir in bestimmten Fällen verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weiterzugeben. Dies ist z. B. der Fall, wenn der Verdacht einer Straftat oder des Missbrauchs unserer Website gegeben ist. Wir sind dann verpflichtet, Ihre Daten an die zuständigen Strafverfolgungsbehörden weiterzugeben. Darüber hinaus werden Ihre Daten ausschließlich in unserer Datenbank und auf unseren Servern bzw. die unserer Auftragsdatenverarbeiter gespeichert.

 

6. Sicherungsmaßnahmen zum Schutz der bei uns gespeicherten Daten

Sofern wir Daten erheben, speichern wir oder unsere Auftragsdatenverarbeiter (insbesondere die 1&1 AG) Ihre Daten auf besonders geschützten Servern in Deutschland. Der Zugriff darauf ist nur wenigen besonders befugten Personen möglich, die mit der technischen, kaufmännischen oder redaktionellen Betreuung befasst sind. Um einen Verlust oder Missbrauch der bei den Fachanwälten Engelhardt gespeicherten Daten zu vermeiden, treffen wir umfangreiche technische und betriebliche Sicherheitsvorkehrungen, die regelmäßig überprüft und dem technologischen Fortschritt angepasst werden. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass es aufgrund der Struktur des Internets möglich ist, dass die Regeln des Datenschutzes und die o. g. Sicherungsmaßnahmen von anderen, nicht im Verantwortungsbereich von uns liegenden Personen oder Institutionen nicht beachtet werden. Insbesondere können unverschlüsselt preisgegebene Daten – auch wenn dies per Email erfolgt – von Dritten mitgelesen werden. Wir haben technisch hierauf keinen Einfluss. Es liegt im Verantwortungsbereich des Nutzers, also Ihnen, die von ihm zur Verfügung gestellten Daten durch Verschlüsselung oder in sonstiger Weise gegen Missbrauch zu schützen.

 

7. Hyperlinks zu fremden Websites

Es befinden sich auf unserer Website sog. Hyperlinks zu Websites anderer Anbieter. In diesen Fällen werden sie von unserer Website direkt auf die Website der anderen Anbieter weitergeleitet. Sie erkennen dies u. a. am Wechsel der URL. Wir können keine Verantwortung für den vertraulichen Umgang Ihrer Daten übernehmen, da wir keinen Einfluss darauf haben, dass diese Unternehmen die Datenschutzbestimmungen einhalten. Über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten durch diese Unternehmen informieren Sie sich bitte auf diesen Websites direkt.

 

8. Auskunft zu Ihren Daten

Ihr Vertrauen ist uns wichtig. Wir teilen Ihnen auf Ihre Anfrage jederzeit gerne mit, ob und welche Daten von Ihnen bei uns gespeichert sind. Sollte trotz unseres Bemühens um richtige und aktuelle Daten falsche Daten bei uns gespeichert sein, so berichtigen wir diese auf Ihre Aufforderung hin unverzüglich. Sollten Sie die Löschung der gespeicherten Daten wünschen, wird diese auf Ihre Anforderung unverzüglich vorgenommen. Bitte wenden Sie sich an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.">.

 

 

9. Abrufbarkeit der Datenschutzbestimmungen

Diese Datenschutzbestimmungen können jederzeit unter dem Link „Impressum/Datenschutz“ abgerufen werden.

 

10. Kontakt Haben Sie Fragen zum Thema Datenschutz?

Dann kontaktieren Sie uns bitte. Aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen stellen wir keinen Datenschutzbeauftragten. Sie können sich daher an einen Gesellschafter der Fachanwälte Engelhardt wenden, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.">.

 

 

11. Datenverarbeitung bei Auftragserfassung.

Zur Nachvollziehbarkeit und Transparenz unserer Datenverarbeitungsmaßnahmen im Zusammenhang mit der Auftragserfassung Fachanwälte Engelhardt machen wir nachfolgende Angaben nach Art. 13 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Verantwortlicher Datenverarbeiter im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung: Fachanwälte Engelhardt Maximilianstraße 23 b, 67433 Neustadt an der Weinstraße Telefon: +49 6321 4844360 Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

12. Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung:

Die Datenverarbeitung erfolgt zur Auftragserfassung und weiteren Bearbeitung eines Schadensfalls (Vertragserfüllung). Die erstmalige Datenerhebung umfasst dabei u.a. die Einholung einer Abtretungserklärung. Die im Rahmen der Auftragserfassung einzuholenden personenbezogenen Daten sind für die Vertragsabwicklung zwingend erforderlich. Rechtsgrundlage für die Datenerhebung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

 

13. Empfänger der erhobenen personenbezogenen Daten:

Wir geben im Rahmen unserer Bearbeitung keine Daten an Dritte im Sinne der DSGVO weiter.

 

14. Dauer der Speicherung der Daten

Wir speichern die benannten Daten 10 Jahre, wenn es in dieser Datenschutzerklärung nicht anders angegeben ist, da wir als Rechtsanwälte unsere Handakten und damit auch die Daten, die Sie uns überlassen haben, aufbewahren müssen. Sonstige Daten werden gelöscht, sobald diese für den Zweck, für den sie zulässig gespeichert wurden, nicht mehr benötigt werden. Im Einzelfall könne Daten länger gespeichert werden, soweit dies gesetzlich erforderlich ist. So gilt etwa eine Ausnahme von der grundsätzlichen Löschpflicht, wenn Verarbeitung der personenbezogenen Daten zur Erfüllung einer Verpflichtung nach deutschem Recht oder EU-Recht erforderlich ist (Art. 17 Abs. 3 lit. b DSGVO), zum Beispiel für eine zukünftige Interessenkollisionsprüfung der Rechtsanwälte.

 

15. Betroffenenrechte und Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Bei Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen stehen Ihnen nach der Datenschutzgrundverordnung die folgenden Rechte zu: Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO), Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO), Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) und das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO). Außerdem steht Ihnen nach Art. 13 Abs. 2 lit. b i.V.m. mit Art. 21 DSGVO ein Widerspruchsrecht gegen solche Verarbeitungen zu, die auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO beruhen. Gemäß Art. 77 DS-GVO haben Sie das Recht sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Die Anschrift der für unsere Gesellschaft und die Rechtsanwälte zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:

 

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz,Postfach 30 40, 55020 Mainz oder Hintere Bleiche 34, 55116 Mainz, Telefon: +49 (0) 6131 208-2449, Telefax: +49 (0) 6131 208-2497, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Da wir die Daten für unsere Tätigkeit als Rechtsanwälte erheben, können Sie sich wegen berufsrechtlicher Belange auch wenden an:

 

Pfälzische Rechtsanwaltskammer Zweibrücken, Landauer Str. 17, 66482 Zweibrücken, Telefon: +49 6332 80030, Fax: +49 6332 800319, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!